SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Beiträge zur Kategorie ‘Sportler Tagebuch’

Sportler
Keine Sportler zu 'Sportler Tagebuch' gefunden Sportler suchen
Wettkämpfe
Keine Wettkämpfe zu 'Sportler Tagebuch' gefunden Wettkämpfe suchen
Eisbahnen
Keine Eisbahnen zu 'Sportler Tagebuch' gefunden Eisbahnen suchen

Ein Saisonrückblick von Lukas Mann

Sunday, April 19th, 2015 Under: Sportler Tagebuch

Persönliche Bestzeiten auf allen Strecken, Deutscher Meister bei den C2-Junioren und Altersklassenrekorde über 1.000m, 1.500m, 5.000m und im Minivierkampf, so liest sich die Saison 2014/2015 von Lukas Mann. Neben der statistischen Betrachtung folgt nun der persönliche Rückblick vom jungen Berliner.

Es gibt das schöne Sprichwort „Der Wintersportler wird im Sommer gemacht“ und so war ich froh, dass meine Vorbereitung optimal verlief. Zusammen mit anderen C2-Junioren hatte ich in Inzell, als Kadersportler, das erste Mal Sommereis und den D/C-Kader Lehrgang in Kienbaum.

Die ersten Wettkämpfe im Oktober und Anfang November liefen gut an, aber dann stürzte ich ... [mehr]

Revue passieren lassen

Friday, March 6th, 2015 Under: Sportler Tagebuch

DESGphotoDa SSN nicht nur immer die absoluten Top-News bringen kann und will, bieten wir Euch, also allen Eisschnellläufern, sehr gerne eine Plattform, um über Euch und Euren Sport zu schreiben. Ihr habt auch eine Geschichte? Dann schickt sie uns. Heute meldet sich einmal Janas Pflug zu Wort:

Mit dem Ausgang der letzten Saison (2013/2014) war ich gänzlich unzufrieden. Deshalb habe ich mir schon im Sommer vorgenommen, dass mir so ein Fehler nicht nochmal passieren wird.

Die Ausgangsposition war aber eine andere, denn anstatt wie gewohnt die neue Saison in Berlin zu beginnen, war ich in Bad Endorf auf der Bundespolizeisportschule. ... [mehr]

Frank “The Tank” Steiner beendet seine Karriere

Wednesday, April 20th, 2011 Under: Eisschnelllauf , Sportler Tagebuch
DESGphotoNach langer und hoffentlich reiflicher Überlegung habe ich mich entschlossen, den Sport Eisschnelllauf zu beenden. Ich hatte echt viel Spass und bin froh, solch wunderbare Menschen kennen zu lernen, wie es einige sind.

Ich werde mich dieses Jahr sportlich neu orientieren und bin gespannt, wie es ausgeht.

Einen riesen Dank gilt all denjenigen, die mich in jeglicher Hinsicht unterstützt und auch immer mal wieder angespornt haben.

Ich wünsche Euch allen weiterhin sportliche und vor allem private Erfolge.

Euer Frank... [mehr]

Südafrika – Sonne, Regen und viele neue Impressionen mit alten Problemen

Thursday, December 16th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Sportler Tagebuch
DESGphoto (von Marco Weber) Wer wollte dies nicht in diesen Tagen, dem Schnee entkommen und Sonne tanken im Süden der Weltkugel. Aber das ganze hier ist kein Urlaub. Oberstes Gebot für mich war es hier in Südafrika nochmal Form aufzubauen und die Weltcups zu vergessen, die ich auf der Hinserie gelaufen bin.

Mit der Anreise tauchte aber schon Problem Nummer eins auf – der Schnee. Ich dachte, ich hatte mir genug Zeit vorgenommen bis zum Abflugzeitpunkt. Falsch gedacht, 10 Stunden Autofahrt von Chemnitz nach München mit einigen Telefonaten und dem Radiodienst, der mir mitteilte: Flughafen München fallen viele Flüge aus. ... [mehr]

München – Johannesburg

Tuesday, December 7th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Sportler Tagebuch
DESGphotoGeplante Anfahrt per PkW zum Flughafen: Zweieinhalb Stunden- „Auf Nummer sicher, wegen des Wetters“. Die Berliner und Erfurter treffen, gemeinsamer Check-in und Abfertigung am Flughafen: Geschätzte weitere eineinhalb Stunden- „Vorsichtshalber. Wer weiß, wer wieder länger braucht…“ Noch etwas Puffer dazu, für alle Fälle- „Kein Ahnung, ob noch was dazwischen kommt“. Das ergab eine Abfahrtszeit von 16:30 Uhr aus Inzell. Alles klar, so wird es sicher klappen mit unserem Flug um 20:50 Uhr in den Südafrikanischen Sommer… Dachten wir. Doch wir hatten uns geirrt, und zwar gewaltig. Ein Reisebericht von Moritz Geisreiter.

Die Umstände waren wirklich widrig; ... [mehr]

Es rollt wieder…

Friday, August 27th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Sportler Tagebuch

(von Robert Lehmann) …als wäre es das normalste der Welt. Trotz den vier Jahren, in denen das Inlinematerial im Keller verstaubt ist und nicht gebraucht wurde läuft bzw. rollt es nun wieder wie zu meinen Besten Rollzeiten! Es scheint mir fast die Zeit sei stehen geblieben, so wie auch hier im Höhentrainingslager im Südfranzösischen Font Romeu. Es ist alles noch wie 2005 oder vermutlich sogar 1990! Eines jedoch hat sich entgegen meiner, zum Teil doch durchwachsenen Erinnerungen, an drei Wochen im Kreis laufen auf einer knapp 300m Betonbahn doch geändert – das Wetter!

Noch nie hatten wir dauerhaft so ... [mehr]

Mit viel Ehrgeiz im Zielsprint

Wednesday, May 19th, 2010 Under: Sportler Tagebuch

(von Nico Ihle) Angefangen hat es in meiner Heimatstadt Oberlungwitz, denn da fand vom 13.05. – 16.05. das Strumpffest statt, mit dem alljährigen Strumpflauf. Am 15.05. um 10 Uhr fiel der Startschuss. Ich hatte mich für die längste Strecke entschieden, genauer gesagt für 11,6km, die mich durch Wald und Wiese, bergauf und bergab geführt haben. Mit einem Durchschnittspuls von 182 Herzschlägen pro Minute habe ich nach einem sehr harten Lauf bei schwierigen Wetterbedingungen die Ziellinie überquert, mit einer Zeit von 1:00,15 h. Meine Platzierung war schwer zu definieren, denn es waren auch Laufvereine am Start, aber eins kann ich ... [mehr]

Was macht eigentlich Robert?

Monday, April 26th, 2010 Under: Sportler Tagebuch

(von Robert Lehmann) Einen schönen Gruß vom Bundeswehr Lehrgang in Hannover. Seit zwei Wochen nun hat mich mein Arbeitgeber, die Bundeswehr, zum letzten Mal in meiner Laufbahn zum Militärlehrgang kommandiert. Kommandiert klingt gut und ich merke, dass ich schon wieder fast „mittendrin“ im Denken und Sprechen wie meine Kameraden vor Ort bin :-)

Leider hat mit dem „Dienst für das Vaterland“ auch mein Urlaub abrupt geendet. Fast einen Monat habe ich mir nun Zeit gelassen, um mich nach der langen und am Ende enttäuschenden Saison zu erholen und wieder zu Kräften zu kommen. Natürlich beklage ich mich irgendwie ... [mehr]

Ab in den Süden

Monday, February 1st, 2010 Under: Eisschnelllauf , Sportler Tagebuch
DESGphoto(von Felix Rockstroh) Am Donnerstag, den 21.01.2010 sind wir – der Rest des deutschen Teams – nach Klobenstein gefahren um am 2. Junioren-Weltcup teilzunehmen. Im Vergleich zu den anderen Junioren-Weltcups waren dieses Mal viele deutsche Sportler am Start, neben den alten Hasen (Simon Moor und Hubert Hirschbichler) auch einige junge Küken (Lukas Tauchmann, Philipp Steinert, Jann-Luca Zinser und Franz Weickert). Leider waren bei den Sportlerinnen nur Jennifer Bay und Roxanne Dufter fit und hatten somit die Möglichkeit in Klobenstein an den Start zu gehen. Jonas Pflug und Michelle Metz konnten... [mehr]

Grand Prix 2009 Klobenstein/Collalbo (Teil 2)

Tuesday, December 22nd, 2009 Under: Eisschnelllauf , Sportler Tagebuch
1.Wettkampftag

(von Dominique Thomas) Der erste Wettkampftag ist angebrochen. Das Wetter bei der Vorbelastung war erträglich mit kleineren Sonnenstrahlen. Nur war es sehr windig, was die gefühlte Temperatur sinken ließ (auf -15°C und kälter).

Der Wettkampf sollte 16Uhr beginnen und die Auslosung für die 500m begann erst 14Uhr, welche tatsächlich 1,5h dauerte. Somit wurde kurz vor dem Start die Auslosung für die 500m und die Wettkampfstartzeit bekannt gegeben, jedoch nicht die Startzeiten der folgenden Strecken. Die 1000m wurden in der Kürze noch nicht ausgelost und sind nach den Ergebnissen der 500m gesetzt worden.

Nach windigen, kalten 500m der ... [mehr]