SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürFebruary, 2010

Dramatisches Teamrennen bringt doch noch Gold

Sunday, February 28th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoEs wird wohl kaum ein Wettkampf in der Olympischen Eisschnellaufgeschichte gegeben haben, der die Zuschauer mehr faszinierte. Dramatische Rennen, viele Überraschungen und zwei vorher nicht erwartete Sieger. Für die Deutschen Damen schien im Halbfinale alles nach Plan zu laufen, dann stolperte Anni Friesinger-Postma zu Beginn der letzten Runde in der Kurve und musste eine Lücke reissen lassen. Angesichts des extrem hohem Tempos was Stephanie Beckert zu diesem Zeitpunkt angeschlagen hatte, hatte Anni keine Chance mehr die Lücke zu schließen. Die Inzellerin kämpfte verzweifelt, kam in der Kurve fast zu Fall und stürzte schließlich einige Meter vor dem Ziel endgültig. Kopf... [mehr]

Olympia 2010: Großer Tag für Kanada, Tyson Heung wird Fünfter

Saturday, February 27th, 2010 Under: Olympia , Short Track
DESGphotoSieg mit der Staffel, Gold und Bronze über 500 Meter, für die Gastgeber endeten die Olympischen Spiele mit einem Paukenschlag. Aber auch die Deutschen konnten jubeln, Tyson Heung sicherte sich über 500 Meter mit Rang 5 die erhoffte Spitzenplatzierung. Der Deutsch-Kanadier hatte im Halbfinale in einem extrem schnellen Rennen das Finale als Dritter zwar verpasst, sicherte sich dann im B-Finale jedoch Rang zwei. Da Topläufer Apolo Anton Ohno (USA) im Finale den Kanadier Tremblay behinderte wurde Ohno distzanziert und Tyson Heung rückte noch auf Rang 5 vor. Der extrem startschnelle Charles Hamelin sicherte sich souverän die Goldmedaille vor dem Koreaner... [mehr]

Olympia 2010: Überraschungen im Teamlauf

Saturday, February 27th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoGestern war ein Tag voller Überraschungen. In den Halbfinals bei den Herren scheiterte Topfavorit Niederlande an den US-Amerikanern. Diese bestreiten damit heute Abend das Finale gegen Gastgeber Kanada, das sich gegen Norwegen durchsetzte. Für die Niederländer geht es nach dem enttäuschenden Auftritt nur noch um Bronze. Nachdem die Kanadier bereits im Viertelfinale einen neuen Olympischen Rekord aufgestellt hatten, konnten sie diesen im Halbfinale noch einmal auf 3.42,22 min verbessern und gehen als leichte Favoriten ins Finale.

Kanada, Niederlande und Russland raus, das die überraschende Bilanz der Viertelfinals der Damen. Dabei begannen die Rennen wie erwartet. Japan setzte sich deutlich gegen ... [mehr]

Viking Race in Heerenveen: Vier Deutsche in Führung

Friday, February 26th, 2010 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoAm Freitag und Sonnabend findet in Heerenveen die 22.Ausgabe der Viking-Races statt. Dabei haben sich seit der ersten Ausgabe des Rennens im Jahr 1989 die Regeln nur unwesentlich geändert. Von 1989 bis 1993 liefen noch die Altersklassen 11-16 seit 1994 die Altersklassen 12-17. Auch die Streckenlänge hat sich in dieser Zeit nur unwesentlich verändert. Waren es bis 1991 nur Rennen zwischen den besten niederländischen, norwegischen und niederländischen Junioren, wurden die Wettkämpfe später mehr internationalisiert. Neben Finnland und Polen starteten seit 1992 auch deutsche Athleten.  In der AK 11 siegte ein gewisser Jan Friesinger, seine Schwester Anni kam in... [mehr]

Jenny’s Olympiafazit

Friday, February 26th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoDie Arroganz der Eismeister im Olympic Oval von Richmond war während der Winterspiele das größte Ärgernis für die Olympia-Zweite Jenny Wolf.

“Tagelang haben wir uns über das wellige, unebene Eis beschwert. Aber bei den Eis-Meistern ist das abgeprallt. Sie haben uns nur ausgelacht”, sagte die schnellste Frau der Welt auf dem Eis in ihrer persönlichen Bilanz von Vancouver der Deutschen Presse-Agentur dpa in einem Interview.

Geärgert habe sie vor allem, “dass wir als Athleten mit unseren Sorgen nicht ernst genommen wurden”. Obwohl sich Teamchef Helge Jasch sogar offiziell bei den Eismeistern beklagte, habe man das ignoriert. “Danach ... [mehr]

Teampursuit als letzte Medaillenchance

Friday, February 26th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoWenn heute und morgen im Richmond Olympic Oval die abschließenden Teamläufe stattfinden, ist dies zugleich die letzte Chance auf eine Medaille bei Olympia.

Die deutschen Herren konnten sich als Weltcup-Zehnte leider erst gar nicht für die olympischen Teamläufe qualifizieren. Die Damen schon – und mit Platz vier im Weltcup, wurden sie gestern gegen die Niederlande ausgelost. Die Deutschen mit Stephanie Beckert, Daniela Anschütz-Thoms und Anni Friesinger-Postma müssen jedoch ihren Lauf gegen die Oranjes gewinnen, um sich weiterhin eine Medaillenchance zu wahren. Aber Bundestrainer Markus Eicher verstrahlt weiterhin Optimismus: “Dieser Gegner ist natürlich schwerer zu schlagen als ... [mehr]

Favoritensieg, Silber für Steffi und wieder ein Platz 4

Thursday, February 25th, 2010 Under: Eisschnelllauf , Olympia
DESGphotoGestern Abend sahen die zahlreichen Zuschauern im Richmond Olympic Oval bei den 5000m der Damen einen Favoritensieg der Tschechin Martina Sablikova. Mit einer Zeit von 6.50,91 und neuem Bahnrekord gewann die Weltrekordlerin Gold bei den Olympischen Spielen. Für Sablikova ist es, nach ihrem Sieg über die 3000m, bereits die zweite “Goldene” in Vancouver. Somit ist sie auch die erste Läuferin seit Claudia Pechstein (Salt Lake-City 2002) der ein Sieg auf beiden Langstrecken gelang.

Stephanie Beckert, die im vorletzten Paar und somit auch vor Martina gestartet war, gewann in 6:51,39 die Silbermedaille und lag mit ihrer Zeit nur ... [mehr]