SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürOctober, 2007

Deutsche Meisterschaften in Erfurt

Monday, October 29th, 2007 Under: Eisschnelllauf

Jenny Wolf und Tobias Schneider wurden am Vorabend der Deutschen Meisterschaften mit der Auszeichnung als „Eisschnellläufer-/in des Jahres“ geehrt.

Während Tobias Schneider nach einem Unfall auf den 5000 Meter Start verzichten musste, sorgte Jenny Wolf dann auch auf der Eisbahn für Aufsehen. In 38,16 verfehlte die Berlinerin nur knapp den Bahnrekord.

Bei den Herren war vor allem die deutliche Leistungssteigerung in der Breite beachtlich. Insgesamt 10 Läufer blieben unter 37 Sekunden. Schnellster war erneut der Erfurter Anton Hahn, der im ersten Lauf 36,12 lief.

Konkurrenzlos dagegen Daniela Anschütz-Thoms (4.11.22) über 3000 Meter und Marco Weber, der den ... [mehr]

Deutschen Einzelstreckenmeisterschaften

Tuesday, October 23rd, 2007 Under: Eisschnelllauf

Mit den Deutschen Meisterschaften auf den Einzelstrecken für Damen und Herren beginnt in Erfurt offiziell die neue Saison. Von Freitag bis Sonntag werden nicht nur Medaillen sondern auch die Tickets für die erste Weltcupperiode vergeben. Am Start sind unter anderem die Olympiasiegerinnen Anni Friesinger, Daniela Anschütz-Thoms und Lucille Opitz sowie die Weltmeisterin Jenny Wolf. Auf der Webseite des Veranstalters, sind alle Teilnehmer, die Startzeiten und weitere Informationen zu finden.... [mehr]

Alles in Kürze – Shorttrack

Tuesday, October 23rd, 2007 Under: Eisschnelllauf

Ohne deutsche Beteiligung fand im chinesischen Harbin der erste Weltcup der Saison statt. Für die Gastgeber sorgte Meng Wang für Erfolge über 500, 1000 Meter und im Staffelrennen. Bei den Herren siegte der Koreaner Ahn ebenfalls auf zwei Einzelstrecken und im Staffelrennen. Die anderen Siege sicherten sich der Koreaner Jung und der Kanadier Tremblay, sowie bei den Damen die Koreanerinnen Cho und Jing.

Im schweizerischen Champery belegten Torsten Kröger und Christoph Milz in der Star-Class Gesamtwertung die Ränge zwei und drei. Der Rostocker Torsten Kröger stand in allen drei Rennen auf dem Podest, der Oberstdorfer Christoph Milz überraschte mit dem ... [mehr]

Alles in Kürze – Eisschnelllaufen

Tuesday, October 23rd, 2007 Under: Eisschnelllauf

Eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften in Erfurt präsentierte sich erneut Jenny Wolf in glänzender Verfassung. In 38,01 lief sie die zweischnellste jemals in Berlin erzielte Zeit. Schneller war bisher nur sie selbst. In einem starken 3000 Meter Rennen blieben der Niederländer Bob de Jong und der Grefrather Stefan Heythausen unter der magischen 3.50 Minuten Grenze, de Jong stellte in 3.49,38 einen neuen Bahnrekord auf.

In Erfurt sorgte der Finne Pekka Koskela für starke Sprintzeiten, während in Inzell trotz widriger Bedingungen Anni Friesinger und die wieder erstarkte Heike Hartmann für die besten Leistungen sorgten. Für die überragende Leistung des vergangenen ... [mehr]

Alles in Kürze

Friday, October 19th, 2007 Under: Eisschnelllauf

Outdoor-Weltrekord
Die Berlinerin Jenny Wolf egalisierte zum Saisonauftakt in Inzell den Freiluftweltrekord der Japanerin Shihomi Shinya über 500 Meter. Mit 38,25 Sekunden blieb sie zugleich um 0,04 Sekunden unter der alten Bahnrekordmarke der Chinesin Wang.

Siegesserie
Bei den norwegischen Meisterschaften dominierte der 20jährige Havard Bökko nach Belieben. Auf allen vier Strecken holte sich die norwegische Zukunftshoffnung den Titel. Bei den Damen überraschte Mari Hemmer mit dem 3000 Meter Sieg. Außer Konkurrenz laufend war die Berlinerin Claudia Pechstein über 1500 und 3000 Meter deutlich schneller als die norwegischen Meister.

Gescheitert
Der mittlerweile 37 jährige Rintje Ritsma konnte sich bei den ... [mehr]