SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürAugust, 2007

Alles in Kürze

Friday, August 3rd, 2007 Under: Eisschnelllauf

Markus Eicher, DESG-Bundestrainer Damen, hält die Initiativen von Daniela Anschütz-Thoms, Anni Friesinger und Claudia Pechstein, gemeinsam mit Männern zu trainieren, für “den richtigen Weg”. Besonders der viermaligen Olympiasiegerin aus Berlin attestiert er: “Mutig, dass Claudia sich den Norwegern angeschlossen hat, denn die haben ein anderes, sehr intensives Trainingsprogramm. Das kann was bringen und beweist, dass sie hoch motiviert ist.” Zusammen mit den “Wikingern” dreht Pechstein bis zum 21. August Übungsrunden auf dem olympischen Eis von 2002 in Salt Lake City.

“Stars gegen Aids” lautet eine Kampagne, der sich u.a. auch Anni Friesinger angeschlossen hat. Nach ... [mehr]

Schönes Gefühl

Friday, August 3rd, 2007 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto“Ein schönes Gefühl, wieder Eis unter den Füßen zu haben”, freute sich Shorttracker Sebastian Praus (Mainz) zum Abschluss eines zweiwöchigen Trainingslagers in Oberstdorf. “Das andere muss auch sein, aber Schlittschuhlaufen macht mir am meisten Spaß.” Mit dem “anderen” meint der Deutsche Meister Radfahren, Rollen, Kraftraum, allgemeine Athletik und was sonst noch zum Sommertraining gehört. Denn dass Top-Wintersportler im Sommer gemacht werden, gilt auch für Shorttrack.

“Wir liegen gut im Plan”, sagte Bundestrainer Markus Tröger nach Trainingslagern in Bad Endorf und Oberstdorf, “teils waren die gemessenen Laktatwerte besser als in den vergangenen Jahren, das heißt, dass die Belastung besser vertragen wird.” ... [mehr]

Schützi’s Zukunft

Friday, August 3rd, 2007 Under: Eisschnelllauf
DESGphoto“Sie war immer schon trainingsfleißig, weil sie sich alles hart erarbeiten musste”, sagt Marian Thoms über seine Frau Daniela Anschütz-Thoms. “Aber jetzt ist sie noch motivierter.” Der Grund, dass die Erfurterin so heiß auf Kufen-Coups ist: Zusammen mit zwei neuen Trainingspartnern, den Eindhovenern Jelle Overmars (25) und Paul Aelen (24), forciert sie das Tempo. Beim Berliner “Sommer-Eis” funktionierte das Teamwork “auf Anhieb gut, obwohl wir uns erst mal kennen lernen mussten”, wie die Olympiasiegerin in der Team-Verfolgung erklärte.

Stephan Gneupel, im DESG-Trainerteam der Frauen und als Bezugstrainer für “Schützi” zuständig, freut sich über den Weg, den die 32-Jährige ... [mehr]

Immer das Maximum

Friday, August 3rd, 2007 Under: Eisschnelllauf
DESGphotoDas “starke Geschlecht” ist weiblich im deutschen Eisschnelllauf-Sport. “Noch”, sagt Robert Lehmann mit einem selbstbewussten Lächeln. Der 23-Jährige gehört zu der im letzten Jahr neu formierten Trainingsgruppe unter Bart Schouten. Im Berliner Sportforum haben die DESG-Männer ihren langen olympischen Weg nach Vancouver 2010 aufgenommen.

Der niederländische Star-Coach Schouten, der zuvor u.a. die erfolgreichen US-Amerikaner betreute, traut seinem jungen Team um Lehmann, Marco Weber (24) oder Tobias Schneider (26) einiges zu und gibt die Richtung vor. “Wir wollen im nächsten Winter unseren Aufschwung nicht nur bestätigen, sondern uns weiter ver-bessern. Immer das Maximum erreichen.”

Mehrkampf-Spezialist Robert Lehmann plaudert aus ... [mehr]

In der Weltspitze mitbestimmen

Friday, August 3rd, 2007 Under: Eisschnelllauf

Die DESG gehört zu den erfolgreichsten deutschen Wintersportverbänden. Sind Sie der Meinung, dass die Erfolge in der Öffentlichkeit entsprechend Niederschlag finden?

Heinze: Der deutsche Eisschnelllaufsport hat durch unsere Weltklasseathletinnen einen guten Bekanntheitsgrad in der Bevölkerung und internationalen Sportwelt. Der Fokus richtet sich oftmals stark auf die erwartete Siegleistung und die nach dem Motto “bad news are good news” initiierten “Nebenkriegsschauplätze”. Hervorragende Leistungen und Platzierungen bei internationalen Meisterschaften oder Weltcups erfahren teilweise zu wenig Anerkennung. Insbesondere Männerbereich und Shorttrack leiden zum Teil unter geringer Medienpräsenz. Von der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen zu werden aber ist eine enorm wichtige Motivation im Leistungssport. Deshalb ... [mehr]