SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürDecember, 2005

DESG-News vom 21.12.2005

Thursday, December 22nd, 2005 Under: Eisschnelllauf
11 Eisschnellläufer und 10 Shorttracker für Turin benannt

In der ersten Nominierungsrunde hat das Nationale Olympische Komitee für Deutschland (NOK) 27 Sportler in den Sportarten Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Shorttrack und Curling für die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin nominiert. Darunter sind 11 Eisschnellläufer und 10 Shorttracker.

Im Eisschnelllauf wurden bisher Anni Friesinger (Inzell), Claudia Pechstein, Jenny Wolf, Tobias Schneider (alle Berlin), Sabine Völker, Daniela Anschütz-Thoms, Pamela Zoellner, Robert Lehmann (alle Erfurt), Jens Boden (Dresden), Christian Breuer, Stefan Heythausen (beide Grefrath) für die Winterspiele benannt. Weitere Sportler können bei der zweiten Nominierungssitzung ... [mehr]

Shorttrack: Olympischer Tag in Dresden

Saturday, December 17th, 2005 Under: Eisschnelllauf

Stenogramme vom 10. Int. Meeting “Olympischer Tag” in Dresden

3. Tag

Die Radebeulerin Yvonne Kunze (EV Dresden) und der Belgier Wim de Deyne haben beim Internationalen Meeting “Olympischer Tag” in Dresden den Gesamtsieg im Mehrkampf errungen. Kunze wurde am Schlusstag über 1000 Meter Zweite hinter Christin Priebst (Dresden) und vor Susanne Rudolph (Grafing), nachdem Kunze an den Vortagen die 500 und 1500 Meter für sich entschieden hatte. Im Gesamtklassement gewann Kunze vor Tina Grassow (Dresden) und Priebst. Bei den Herren gewann de Deyne die 1000 Meter vor seinem Landsmann Pieter Gysel sowie Robert Seifert (... [mehr]

Sprint-Weltcup in Inzell

Saturday, December 17th, 2005 Under: Eisschnelllauf
2. Tag – Jenny Wolf weiter in der Erfolgsspur

Auch am zweiten Tag des Sprint-Weltcups in Inzell hatte Petrus kein Einsehen und schickte ununterbrochen Schneefall, der sich lediglich hin und wieder in der Heftigkeit änderte. Zu den Königen dieses Schnee-Weltcups avancierten mit drei Siegen Dmitrij Dorofejew (Russland) sowie mit je zwei Siegen Swetlana Shurowa (Russland) und die Berlinerin Jenny Wolf. Den möglichen dritten Sieg verpasste Wolf in einem packenden 500-m-Duell mit Shurowa um ganze drei Hunderstel. Den 100-m-Sieg holte sie dagegen ungefährdet. Für weitere gute Leistungen aus deutscher Sicht sorgten am zweiten Tag Dino Gillarduzzi (Inzell) und ... [mehr]

Argentinisches Debüt in Inzell

Friday, December 16th, 2005 Under: Eisschnelllauf

Mit José Ignazio Fazio tauchte beim Weltcup in Heerenveen ein neuer Name in den Weltcupstartlisten auf. Nach seinen respektablen Ergebnissen in Heerenveen erhielt der 20jährige Argentinier auch für Starts bei den Weltcups in Turin und Inzell grünes Licht von der ISU.

Am Rande des Weltcups in Inzell sprach Dirk Gundel mit José und seinem Betreuer Marnix Koolhaas (Niederlande).

José, wie verlief dein bisheriger sportlicher Werdegang

Ich habe in Argentinien sehr viel Sport getrieben. Vor allem Laufen, Mountainbike und Inlineskaten. Bei uns ist Inlineskaten eine sehr beliebte Sportart und die fünffache Weltmeisterin Nora Vega ein Megastar. Im Rahmen des Rotary ... [mehr]

DESG-News vom 14.Dezember 2005

Thursday, December 15th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Friesingers tolle Olympia-Generalprobe: 4 Starts, 4 Siege

Das ist kaum noch zu toppen: Vier Starts, vier Siege – das ist die Bilanz von Anni Friesinger beim fünften Weltcup der Saison, der zugleich die Feuertaufe für die Olympia-Eisbahn von Turin war. Die Inzellerin setzte sich über 1000, 1500 und 3000 Meter durch sowie – mit Sabine Völker und Daniela Anschütz (beide Erfurt) – in der Mannschaft. Das gute deutsche Abschneiden bei den Damen krönte Jenny Wolf (Berlin) mit ihrem ersten Weltcupsieg über 500 Meter. Die Herren konnten über die Olympiaqualifikation mit der Mannschaft jubeln.

Ergebnisse Weltcup Turin

Weltcup-Homepage ... [mehr]

In Inzell nochmal gut die Kurve kratzen

Sunday, December 11th, 2005 Under: Eisschnelllauf

Gespräch mit Jenny Wolf, 500-m-Weltcupsiegerin von Turin

Jenny Wolf, herzlichen Glückwunsch zu diesem Weltcupsieg über 500 m. Es ist nicht ihr erster Weltcupsieg, aber der erste, der richtig ernst genommen wird …

Ja, stimmt schon, meine Siege über die nicht-olympischen 100 m haben bei weitem nicht die Aufmerksamkeit erzeugt wie jetzt. Es ist schon ein tolles Gefühl, obwohl ich mit meinem lauf trotzdem nicht zufrieden war.

Warum nicht?

Der Angang war nicht so explosiv wie gewohnt, ich kann da ein Zehntel schneller sein, und in der zweiten Innenkurve lag auch auch ziemlich daneben. Jedenfalls war von der Zeit ... [mehr]

Stenogramme vom Turiner Eisschnelllauf-Weltcup

Sunday, December 11th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Friesinger, Wolf und Damenteam glänzen bei Olympiatest / Männer lösen Team-Ticket

Mit dem “Hat-Trick” über 1000, 1500 und 3000 Meter für Anni Friesinger, ihrem abschlieβenden Team-Triumph mit Daniela Anschütz und Sabine Völker sowie Jenny Wolfs Sieg über 500 Meter zeigten sich die Deutschen Damen bei der Eröffnung des “Oval Lingotto” in Turin, die zugleich den hochkarätigsten Olympiatest darstellt, schon in Olympiaform. Sie gewannen mit Ausnahme des ersten Laufs über 500 m auf sämtlichen Distanzen. Bei der Herren gab es zumindest eine gute Nachricht: Im Mannschaftslauf ist die Olympiaqualifikation in Sack und Tüten. Christian Breuer konnte sich wiederum in den Top-12 ... [mehr]