SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürJuly, 2005

Der Motor wird 50

Saturday, July 23rd, 2005 Under: Eisschnelllauf

Er ist so etwas wie der “Motor der DESG” (O-Ton Präsident Gerd Heinze): Günter Schumacher.

Am 23. Juli wird Schumacher 50 Jahre – Glückwunsch!

Nach erfolgreichen Karrieren als Sportler (viermal Deutscher Meister) und Trainer (führte u. a. Michael Hadschieff zu zwei Olympiamedaillen) arbeitet der Münchner seit 1990 erfolgreich als Sportdirektor der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft. Als Fachmann hat er in der ISU ebenso einen guten Namen (Vorsitz der Trainerkommission) wie im NOK oder im Deutschen Sportbund.

Günter Schumacher ist der Steuermann des sportlichen Erfolgskurses seit 15 Jarhen, der auch bei »Flaute« alle Schiffe in Bewegung hält”, sagt Gerd Heinze... [mehr]

DESG-News vom 05.07.2005

Tuesday, July 5th, 2005 Under: Eisschnelllauf
Vom Rad aufs Eis

“Pack die Badehose ein!”, verheißt das gegenwärtige Sommerwetter , doch stattdessen packen die deutschen Eisschnelllauf-Asse für drei Wochen die Schlittschuhe ein und begeben sich statt an den Wannsee oder Müggelsee aufs Eis. Vom 4. bis 24. Juli ist die Eisschnelllauf-Halle in Hohenschönhausen Treffpunkt nicht nur deutscher, sondern auch internationaler Spitzenläufer. “In Berlin sind Italiener, darunter die Olympia-Mitfavoriten Enrico Fabris und Chiara Simionata, Finnen, Niederländer (allerdings nicht die erste Reihe), Polen und Läufer zahlreicher kleinerer Nationen im Rahmen der Entwicklungsgruppe der ISU”, sagt Junioren-Cheftrainerin Isolde Weidner (Berlin), die für das Sommerlager organisatorisch verantwortlich ist, ... [mehr]

Gespräch mit DESG-Präsident Gerd Heinze

Monday, July 4th, 2005 Under: Eisschnelllauf

“Ich sehe mich als Soldat für den Sport und die Sportler”

Seit dem 1. Juni 2005 steht der bisherige Vizepräsident Gerd Heinze der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft als Präsident vor. Heinze ist 61 Jahre alt und arbeitet als Angestellter im Landessportbund Berlin, wo er im Referat Leistungssport für den Nachwuchs verantwortlich ist. Der Berliner war selbst aktiver Eisschnellläufer, gewann 1963 und 1965 Bronze bei den DDR-Meisterschaften über 5000 Meter und nahm an den Mehrkampf-EM 1964 in Oslo teil. Zum Präsidium der DESG gehört Heinze seit 1991, wo er jahrelang die Jugendarbeit verantwortet hat. Der “Kufenflitzer” sprach mit Gerd Heinze.

Gerd ... [mehr]

Goldener Abschied für Gerhard Zimmermann

Friday, July 1st, 2005 Under: Eisschnelllauf

Gerhard Zimmermann wurde in Erfurt mit der Goldenen Ehrennadel der Deutschen Eis­schnellllauf-Gemeinschaft (DESG) ausgezeichnet. Der Inzeller, der 21 Jahre lang an der Spitze der DESG stand und im Frühjahr aus dem Amte geschieden ist, erhielt diese Aus­zeichnung im Rahmen einer Tagung der Eissport-Landesverbände und des Präsidiums aus den Händen seines Nachfolgers im Amt, Gerd Heinze (Berlin).

In einer Laudatio würdigten Heinze und DESG-Sportdirektor Günter Schumacher das Wirken Zimmermanns im Dienste des Sports und des Verbandes. Zu den besonderen Verdiensten Gerhard Zimmermanns gehört die erfolg­reiche und reibungsarme Integration des DDR-Verbandes in die DESG. Zimmermann hat­te immer ein Augenmerk auf die Entwicklung ... [mehr]