SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

Archiv fürOctober, 2004

Shorttrack, Weltcup in Peking, 3. Tag

Sunday, October 31st, 2004 Under: Eisschnelllauf

Unerwarteter Coup von André Hartwig

Dass ein deutscher Läufer im Finale eines Weltcups steht, hat es in der Vorsaison erstmals gegeben. Dass sich solche Ergebnisse – Top-Form und günstige Konstellation vorausgesetzt – in dieser Saison wiederholen, hoffte nicht nur Shorttrack-Cheftrainer Jürgen Dennhardt. Dass dies jedoch ausgerechnet Shorttracker André Hartwig gelingt, damit hätte vor Peking wohl keiner gerechnet: Über 1000 Meter erreichte der Rostocker überraschend den Endlauf und belegte Platz vier. Zuvor hatten die DESG-Staffelteams der Herren und Damen WM-Kurs eingeschlagen: Sie belegten in Peking jeweils Platz fünf und liegen im Weltcup nach dem ersten Drittel auf den Plätzen fünf bzw. ... [mehr]

DESG-News vom 29. Oktober 2004

Saturday, October 30th, 2004 Under: Eisschnelllauf
“Deutsche” als Weltcup-Generalprobe

Mit den Deutschen Meisterschaften auf den Einzelstrecken vom 5. bis 7. November in Berlin gibt es zwei Wochen vor dem Weltcup an gleicher Stelle eine ideale “Generalprobe” sowohl für die deutschen Asse als auch für die Organisatoren. Zugleich werden bei den Titelkämpfen die letzten Startplätze im deutschen Team für die ersten beiden Weltcups in Hamar und Berlin vergeben.

Für die “Deutschen” hat bislang die komplette deutsche Spitze gemeldet, darunter die Berlinerinnen Claudia Pechstein, Monique Garbrecht-Enfeldt, Jenny Wolf, Pamela Zoellner, Katrin Kalex und Tobias Schneider sowie Christian Breuer (Grefrath), Jan und Anni Friesinger, ... [mehr]

Shorttrack-Weltcup in Peking, 1. Tag

Saturday, October 30th, 2004 Under: Eisschnelllauf

Staffeln überzeugten / Aika Klein über 1500 m beste Deutsche

Beim zweiten Weltcup der Shorttracker in Peking knüpften die deutschen Staffel-Teams an ihre guten Auftritte von Harbin an: Die Männer mit Arian Nachbar, Andre Hartwig (beide Rostock), Thomas Bauer (München) und Sebastian Praus (Mainz) erreichten ebenso souverän das Halbfinale wie die Damen mit Aika Klein und Ulrike Lehmann (beide Rostock), Yvonne Kunze und Christin Priebst (beide Dresden). Aika Klein kam zudem über 1500 m ins Halbfinale und war als 15. beste Deutsche. Die Siege gingen an die Südkoreaner Ahn Hyun-Soo und Kang Yun-Min.

“Besonders freut es ... [mehr]

Shorttrack, Weltcup in Peking, 2. Tag

Saturday, October 30th, 2004 Under: Eisschnelllauf

Sturzpech kostet DESG-Damenstaffel den Endlauf / Männer mit Rekord

“That’s Shorttrack”, würde Apolo Ohno sagen und mit den Schultern zucken. Doch manchmal ist es einfach zum Verrücktwerden. Trotz zweier starker fünfter Plätze durch die deutschen Staffeln der Herren und Damen beim Shorttrack-Weltcup in Peking raufte sich Bundestrainer Jürgen Dennhardt die letzten Haare: “Das gibt es nicht! 23 von 27 Runden liegen die Damen auf Finalkurs, haben die Japaner schon 40 Meter hinter sich und brauchen das Ding nur noch ohne Sturz nach Hause laufen, als er prompt passiert: Ulrike Lehmann fällt um. Wahrscheinlich die pure Erschöpfung.” Dafür sorgten die ... [mehr]

News zum ISU-Weltcup in Berlin

Friday, October 29th, 2004 Under: Eisschnelllauf
Weltklasse-Eisschnelllauf in Hohenschönhausen

Anderthalb Jahre nach der aufsehenerregenden Weltmeisterschaft 2003 gibt sich am 20. und 21. November erneut die Weltspitze ein Stelldichein in der Eisschnelllauf-Halle Berlin-Hohenschönhausen.

Die beiden deutschen Weltmeisterinnen Claudia Pechstein (Berlin) und Anni Friesinger (Inzell) messen sich mit der internationalen Elite auf den Mittel- und Langstrecken. Gespannt sein darf man auch auf den geplanten Auftritt von Sprinterin Sabine Völker (Erfurt) über 1500 Meter. Zudem gibt es eine Berlin-Premiere: Erstmals kommt an diesem Ort ein Mannschaftsrennen zur Austragung.

Die Teamverfolgung ist 2005 in Inzell erstmals WM-Disziplin und gehört 2006 in Turin neu zum Programm der Olympischen Winterspiele.... [mehr]

Shorttrack-Weltcup in Harbin, 3. Tag

Sunday, October 24th, 2004 Under: Eisschnelllauf

Kunze macht gute DESG-Bilanz komplett: Fünfte über 1000 m

Auch am Schlusstag des ersten Weltcups in Harbin (China) ließen die deutschen Shorttracker aufhorchen: Über 1000 Meter erreichte Yvonne Kunze (EV Dresden) das Halbfinale und wurde Fünfte. Fast wäre der 26-jährigen sogar der sensationelle Finaleinzug gelungen. Aber im Halbfinale trat sie, auf Rang zwei liegend, auf einen Begrenzungspuck und strauchelte. “Das war natürlich ärgerlich, aber auch so bin ich mehr als zufrieden”, meinte die 26jährige Radebeulerin, “ich fühle mich fit und motiviert, vielleicht hat auch der Tapetenwechsel dazu beigetragen. Ich trainiere ja seit dieser Saison im Stützpunkt München. Neue ... [mehr]

Shorttrack-Weltcup in Harbin, 2. Tag

Saturday, October 23rd, 2004 Under: Eisschnelllauf

Nachbar mit Jahres-Weltbestzeit / Auch Priebst und Männerstaffel stark

Am zweiten Tag des Auftakt-Weltcups der Shorttracker im chinesischen Harbin ist der Rostocker Arian Nachbar mit 42,806 Sekunden über 500 Meter im Viertelfinale Jahres-Weltbestzeit gelaufen. Im Halbfinale kostete ihn ein taktischer Fehler allerdings die Endlaufteilnahme und er belegte Rang acht. Die 500-m-Siege gingen an 1500-m-Olympiasieger Apolo Ohno (USA) sowie Vizeweltmeisterin Weng Mang (China), die am Vortag bereits die 1500 m gewonnen haben und nach zwei Tagen im Mehrkampf führen. Christin Priebst (Dresden) stand ebenfalls im Halbfinale und wurde über 500 Meter Neunte.

Arian Nachbar ist hier vom Vorlauf ... [mehr]