SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

   
 

Posts Tagged ‘Weltmeisterschaft’

Sprint-WM ohne Titelverteidigerin

Kyu-Hyeok LeeBei der Sprint-Weltmeisterschaft im Eisschnelllauf am kommenden Wochenende in Heerenveen werden zum 42mal seit 1970 die Weltmeister im Sprintvierkampf ermittelt. Fehlen werden dabei gleich vier der sechs Medaillengewinner aus dem Vorjahr, darunter die Titelverteidigerin Sang-Hwa Lee aus Korea.  Während für die meisten Athleten die Weltmeisterschaft ein Saisonhöhepunkt ist,  verzichten viele asiatische Läufer auf einen Start um sich auf die Asienmeisterschaften ab dem 31.Januar in der neuen Eisschnelllaufhalle von Astana vorzubereiten. In Asien sind diese Titelkämpfe ein absolutes Highlight und die Sieger bekannter als die Weltmeister.

Sang-Hwa Lee hatte nach einer Trainingsverletzung allerdings derzeit wohl auch noch nicht … [mehr]

Ireen Wüst und Jonathan Kuck führen die Allround-WM an

Ireen WüstAuf die Frage nach den potentiellen Favoritinnen dieser Mehrkampf-WM äußerte sich noch am Morgen Helge Jasch weissagend: “Man darf Ireen Wüst nicht unterschätzen. In Heerenveen läuft sie immer wieder sehr stark”… so kam es dann auch und der deutsche Teamchef sollte Recht behalten. Obwohl sie heute keine Einzelstrecke gewinnen gewinnen konnte, führt Ireen Wüst (NED) nach zwei Strecken (etwas überraschend) die Damenkonkurenz an.

Die 500m der Frauen standen im Zeichen der Russinnen. Es gewann Jekaterina Sjikhova, die bereits an selber Stelle vergangene Woche und zuvor in Erfurt die 1000m gewann, in starken 38,83 Sekunden vor Jekaterina Lobysjeva … [mehr]

Allround-WM: Vorschau Damen

Daniela Anschütz-ThomsNachdem die Männer ihre ersten beiden Strecken schon hinter sich haben, werden morgen bei den Allroundweltmeisterschaften die Frauen in Geschehen eingreifen. Im Gegensatz zu den Herren gab es bei den Frauen keine Abmeldeflut. Die grösste Favoritinnen sind die Tschechin Martina Sablikova und die Kanadierin Kristina Groves, aber auch Daniela Anschütz-Thoms (GER) und Ireen Wüst (NED) können sich berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille im Mehrkampf machen. Die zweite deutsche Läuferin, Stephanie Beckert, hat aufgrund ihrer schwachen 500m-Zeit keine Chance um die Medaillen mitzulaufen. Sie dürfte man aber zumindest auf den langen Einzelstrecken (3000m/5000m) auf dem Podest wiederfinden.

Wie schon … [mehr]

Weltmeisterschaften: 1. Tag der Herren

Jonathan KuckAm ersten Tag der Allroundweltmeisterschaften in Heerenveen (NED) sind große Überraschungen ausgeblieben.

Auch wenn die meisten Sportler aufgrund der langen Saison schon ziemlich erschöpft sind, gab es über die 500m drei persönliche Bestzeiten und sieben Saisonbestzeiten. Die ersten drei Plätze gingen an Konrad Niedźwiedzki (POL), Joel Eriksson (SWE) und Jonathan Kuck (USA). Die deutschen Teilnehmer Patrick Beckert belegen über die 500m in 38,13 Sekunden Platz 21 und Marco Weber in 38,54 Sekunden (Saisonbestzeit) Platz 23.

Die 5000m gewann, obwohl etwas geschwächt, erwartungsgemäß der Niederländer Sven Kramer in 6.19,63 Minuten vor Håvard Bøkko (NOR) in  6.21,08 Minuten und Ted-Jan Bloemen (NED) … [mehr]

Page 2 of 141234510Last »