SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

   
 

Posts Tagged ‘Sprint-Weltmeisterschaft’

Jenny Wolf zur Halbzeit Zweite

Jenny WolfDie Eisschnelllauf-Weltmeisterschaft im Sprintvierkampf in Heerenveen hielt am ersten Tag alles was sie versprach. Höhepunkt war dabei sicherlich der unglaubliche 1000 Meter Lauf der Olympiasiegerin Christine Nesbitt aus Kanada.

In 1.15,01 min blieb Nesbitt deutlich unter dem alten Bahnrekord von Anni Friesinger und distanzierte die Konkurrenz um fast 1,5 Sekunden. Nachdem die Kanadierin bereits über 500 Meter mit 38,57 sec und Platz 6 die Erwartungen erfüllt hatte, liegt sie nun mit rund 0,8 Punkten Vorsprung bereits deutlich in Führung. Wesentlich enger geht es dahinter zu, wobei fast alle Läuferinnen auf einer Strecke hinter den Erwartungen zurück blieben…. [mehr]

Nur den Lorbeer nicht im Griff

Montag, Januar 21st, 2008 No Commented Under: Eisschnelllauf
Tags : , , , ,

Jenny WolfGeschafft. Die Erleichterung nach dem unerwarteten Titelgewinn bei der Sprint-Weltmeisterschaft in Heerenveen und dem damit verbundenen Rummel um ihre Person war Jenny Wolf anzumerken. Fast schien es, als habe die Siegerehrung, das unendliche Autogramme schreiben und Fotolächeln mehr geschlaucht als das harte Wettkampfprogramm. Bei der Siegerehrung rutschte ihr der Lorbeerkranz über die Hüften, doch die neben ihr auf dem Sockel mit der „2“ stehende Anni Friesinger fing das gute Stück auf und half der Berlinerin bei der Prozedur, drückte ihr auch noch den Blumenstrauß in die Hand und rückte die Siegerschleife zurecht. „Sie war einfach die Bessere an … [mehr]

Doppelsieg: Wolf vor Friesinger!

Jenny Wolf, ist Weltmeisterin!!!Jenny Wolf riss die Fäuste immer wieder in die Höhe, Anni Friesinger winkte lächelnd in die Menge. Die deutschen Superfrauen holten Gold und Silber bei der Sprint-Weltmeisterschaft in Heerenveen, die Niederländerin Annette Gerritsen wurde Dritte. Heike Hartmann komplettierte mit Platz 9 das starke Resultat für die DESG. Im direkten Vergleich beim abschließenden 1000-m-Lauf demonstrierte die 28-jährige Berlinerin ihre Ausnahmestellung auf den ersten 600 Metern, in der finalen Runde hatte sie Anni Friesinger, die mit knapp drei Sekunden Rückstand an den Start ging, unter Kontrolle.

Samuel Schwarz belegte in der Gesamtwertung einen sehr guten 14. Platz … [mehr]

Schock für Holland

Jan Bos Ein Aufschrei aus 12.000 Zuschauerkehlen, ein Schock für Holland: Jan Bos, Lokalmatador aus Heerenveen und nach dem ersten Wettkampftag auf Silber-Kurs, wollte im direkten Duell mit Jeremy Wotherspoon zu viel und stürzte nach der ersten Kurve. Dadurch ist der kanadische Top-Favorit vor dem abschließenden 1000-m-Lauf seinen hartnäckigsten Verfolger los und steuert auf den fünften Sprint-WM-Titel zu. Wotherspoon führt in der Gesamtwertung mit 0,53 Sekunden vor Titelverteidiger Kyou-Hyuk Lee und knapp zwei Sekunden vor Joon Mun (beide Korea). Hoffnungsträger der Niederländer auf eine Medaille ist nun Simon Kuipers (Platz 4).
[result]3291[/result]… [mehr]

Page 1 of 41234