SpeedSkatingNews [.info]

All about ice speed skating - news, results and statistics

   
 

Posts Tagged ‘Clara Hughes’

Favoritensieg, Silber für Steffi und wieder ein Platz 4

Stephanie BeckertGestern Abend sahen die zahlreichen Zuschauern im Richmond Olympic Oval bei den 5000m der Damen einen Favoritensieg der Tschechin Martina Sáblíková. Mit einer Zeit von 6.50,91 und neuem Bahnrekord gewann die Weltrekordlerin Gold bei den Olympischen Spielen. Für Sáblíková ist es, nach ihrem Sieg über die 3000m, bereits die zweite “Goldene" in Vancouver. Somit ist sie auch die erste Läuferin seit Claudia Pechstein (Salt Lake-City 2002) der ein Sieg auf beiden Langstrecken gelang.

Stephanie Beckert, die im vorletzten Paar und somit auch vor Martina gestartet war, gewann in 6:51,39 die Silbermedaille und lag mit ihrer Zeit nur 0,46sec ... [more]

Vorolympische Notizen

Clara HughesSpätestens seit den olympischen Spielen in Calgary wissen die deutschen Zuschauer, dass die Kanadier ein sportbegeistertes Volk sind. Dies und die Tatsache, dass es den Kanadier weder bei den Spielen in Montreal noch in Calgary gelang Goldmedaillen im eigenen Land zu gewinnen, lässt den Druck erahnen unter dem die Sportlerinnen und Sportler unter dem Ahornblatt derzeit stehen.

Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die kanadische Teamleitung ihren Sportlern jetzt einen “medialen Maulkorb" verpasst hat. Ab sofort darf keiner der Athleten im Anschluss an die Trainingseinheiten im Richmond Olympic Oval mit Medienvertretern mehr sprechen. Der kanadische Nationaltrainer Marcel Lacroix sagte ... [more]

Pechstein „erleichtert“: Platz 2

Claudia PechsteinDer Bann ist gebrochen: Nach sieben Mal Platz 4 gelang Claudia Pechstein beim Weltcup in Hamar als Zweite über 5000 m das beste Saisonergebnis und es scheint, als sollte die 35-jährige Berlinerin auch dieses Mal in der zweiten Saisonhälfte ihre Bestform erreichen. Dann, wenn es drauf ankommt. „Denn die wichtigen Wettbewerbe stehen ja erst bevor“, blickte Pechstein nach ihrem starken Lauf in 6:56,57 min der Mehrkampf-WM in ihrer Heimatstadt (9./10.2.) und der Einzelstrecken-WM in Nagano (6.-9.3.) „mit wachsendem Optimismus“ entgegen. Die Tschechin Martina Sablikova war auch in Norwegen auf der langen Distanz Spitze und gewann mit Bahnrekord... [more]