SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

   
 

Shorttrack JWM 2010: Abwechslung durch Kanadier

Autor: Gastautor Samstag, Januar 9th, 2010 one Commented
Unter: Short Track

Efi Papakonstanti
Efi Papakonstanti
DESGphoto / L. Hagen

Nachdem bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Taipeh (Taiwan) nach den 1500 Metern der Mädchen und Jungen auch die 500 Meter der Mädchen von Südkorea entschieden wurden, drohte die JWM schon einseitig zu werden. Doch bei den Jungs zeigten die Kanadier auf dieser Strecke ihre bekannte Sprintstärke und holten einen Doppelsieg. Die deutschen Starter gingen am zweiten Tag leer aus.

Für alle sechs deutschen Junioren war in der ersten Runde Endstation. Pech für die Jungs-Staffel, die im Halbfinale schon in der dritten Runde strauchelte und den Anschluss verlor. Am Ende bleibt Platz acht.

Bei den Mädchen liegt Choi Jihyun nach ihrem zweiten Streckensieg auf Titelkurs. Mit 68 Punkten fürht sie den Mehrkampf an vor der Chinesin Fan Kexin (24). Beste Deutsche im Feld der 46 Juniorinnen ist Efi Papakonstanti (Oberstdorf) auf Platz 30. Bei den Jungs liegen die beiden Streckensieger Noh Jinkyu (Südkorea) und Mikhail-Jeonhan Choi (Kanada) mit je 34 Zählern punktgleich in Führung. Unter 56 Startern rangniert Christoph Schubert (Dresden) als bester Deutscher auf Rang 21.

Artikel von Matthias Opatz

ISU-Ergebnisdienst | JWM-Homepage | Mehr JWM-Info auf ˆMaos Heatbox

Leave a Reply