Posts Tagged ‘’

Dies und das – Kurz notiert

Tuesday, May 3rd, 2016 Under: Speed Skating , SpeedSkatingNews.info
DESGphotoAuch wenn “fast Sommer” ist, die letzte Eisschnelllaufsaison Geschichte ist und die neue Saison noch in einiger Entfernung liegt, hat sich doch einiges gesammelt das es zu vermelden gilt. Aufgrund der noch liegengebliebenen Ergebnisse und Statistiken, schaffen wir es nicht immer aktuell zu berichten, so dass wir uns über Hilfe freuen würden. Wenn ihr Lust am Schreiben habt, dann meldet Euch doch bitte bei uns!
DESG-Präsident Heinze legt sein Amt nieder

Gerd Heinze, der seit über 11 Jahren als Präsident der Deutschen Eisschnelllaufgemeinschaft (DEGS) ehrenamtlich tätig war, legt zum 31.Mai diesen Jahres sein Amt nieder. Bis zur kommenden Wahl ... [more]

Einzelstrecken Weltmeisterschaft in Kolomna

Sunday, February 14th, 2016 Under: Speed Skating
DESGphotoMit dem Massenstart der Frauen ging heute die Eisschnelllauf Einzelstrecken-WM in russischen Kolomna zu Ende. 500m

Bei den Frauen gewann mit neuen Bahnrekord für die Einzelstrecke als auch für den Mehrkampf die Koreanerin Sang-Hwa Lee deutlich vor Brittany Bowe (USA) und Hong Zhang (CHN).

Auch bei den Männern war es ein Favoritensieg. Während Lee jedoch beide Läufe deutlich für sich entscheiden konnte, musste der Russe Pavel Kulisjznikov im ersten Lauf noch seinem Landmann Ruslan Murasjov den Vortritt lassen. Mit einem deutlich schnelleren zweiten Lauf konnte er dann jedoch den Sieg (inklusive Bahnrekord) für sich verbuchen und verwies Murasjov auf ... [more]

Bahnrekord für Brittany Bowe

Sunday, January 31st, 2016 Under: Speed Skating
DESGphotoAm dritten und letzten Tag des Eisschnelllauf Weltcups in Stavager standen heute bei den Damen die 1000m und die 3000m auf dem Programm.

Über die Sprintdistanz siegte erneut die US-Amerikanerin Brittany Bowe in neuem Bahnrekord (1:14.35) vor Marrit Leenstra (NED) und Vanessa Bittner (AUT). Hierbei ist besonders die kontinuierliche Formsteigerung der Österreicherin in dieser Saison hervorzuheben. Die Inzellerin Gabriele Hirschbichler konnte ihre Zeit vom Freitag zwar verbessern, landete jedoch am Ende nur auf Platz 17.

Der Sieg über 3000m ging deutlich und erwartungsgemäß an Martina Sablikova (CZE) vor Ireen Wüst (NED) und Irene Schouten (NED). Claudia Pechstein erreichte Platz 8. ... [more]

Inoffizieller Flachlandweltrekord und Bahnrekorde

Saturday, January 30th, 2016 Under: Speed Skating
DESGphotoAuch am zweiten Tag des Eisschnelllauf-Weltcups im norwegischen Stavanger purzelten erneut die Bahnrekorde.

Die 500m bei den Damen sind aktuell fest in chinesischer Hand. Es gewann Jing Yu vor Hong Zhang und Heather McLean (CAN). Es war keine deutsche Läuferin am Start. Die 1500m konnte etwas überraschend die Tschechin Martina Sablikova für sich entscheiden. Sie verwies Brittany Bowe (USA) und Marrit Leenstra (NED) auf die Plätze 2 und 3. Die deutsche Teilnehmerin in der A-Gruppe Gabriele Hirschbichler wurde 16. In der B-Gruppe wurde Claudia Pechstein fünfte und Bente Kraus belegt Platz 13. Auch hier muss man leider – wie auch ... [more]

Ernüchternder erster Tag für die deutsche Mannschaft

Friday, January 29th, 2016 Under: Speed Skating
DESGphotoDer erste Tag des Eisschnelllauf-Weltcups in der neuen Arena im norwegischen Stavanger ging aus deutscher Sicht ernüchternd, wenn auch wenig überraschend, zu Ende.

Über 500m war die Inzellerin Gabriele Hirschbichler als einzige deutsche Läuferin am Start. Hier erreichte sie mit 39.09 Sekunden einen für sie beachtlichen 7. Platz in der B-Gruppe. Sie konnte somit an die Leistungen aus der ersten Saisonhälfte anknüpfen. Der Sieg über die 500m in der A-Gruppe ging an Hong Zhang (CHN) vor Jing Yu (CHN) und Jorien ter Mors (NED).

Über die doppelte Distanz belegte Hirschbichler Platz 14. Es gewann überraschend die Niederländerin Jorien ter Mors... [more]

International Children Games

Saturday, January 16th, 2016 Under: Speed Skating
ICG Eröffnungsfeier

In dieser Woche haben sich wieder einmal rund eintausend Sportler, Betreuer, Trainer und Volunteers in Innsbruck (AUT) zu den International Children Games (ICG) zusammengefunden. Die Stadt, in der vor exakt 4 Jahren zur selben Zeit die ersten Youth Olympic Winter Games (YOG) ausgetragen wurden, war in diesem Jahr Veranstalter der ICG.

Nun müssen wir von SSN ehrlich zugeben, dass wir bisher von diesem Wettkampf noch nie etwas gehört haben. Dabei wird die ICG offiziell vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) anerkannt und auch entsprechend unterstützt. Die ICG haben bereits eine lange Tradition. Die ersten ICG wurden im Jahr 1968 in Celje ... [more]

Ted-Jan Bloemen verletzt

Friday, December 4th, 2015 Under: Speed Skating
DESGphotoFür Ted-Jan Bloemen ist die Saison vielleicht schon vorbei. Der Kanadier, der seit dem letzten Weltcup in Salt Lake City Weltrekordhalter über die zehn Kilometer ist, verletzte sich beim Warmup für das Team Pursuit beim 3. Eisschnelllauf Weltcup in Inzell schwer.

Ein kanadischer Teamkollege kollidierte beim Training für den anstehenden Team Pursuit Lauf mit ihm und verletzte diesen mit der Kufe in dessen Bein. Die Wunde blutete stark und hinterließ eine rote Spur auf dem Eis. Der verunglückte Läufer wurde daraufhin in das Krankenhaus in Traunstein transportiert.

Sein Trainer Bart Schouten kommentierte die Situation so: “Er wird für eine lange ... [more]

Fünf Weltrekorde in einer Woche

Tuesday, December 1st, 2015 Under: Speed Skating
DESGphotoDas war ein Rekord fast für die Ewigkeit: innerhalb von einer Woche stellten die amerikanischen “Skating Sisters” Brittany Bowe und Heather Richardson-Berg­sma bei den ersten beiden Weltcup-Meetings fünf Weltrekorde auf. Mit Zeiten, von denen die meisten männlichen Eisschnellläufer träumen.

Bowe (27) holte sich in Salt Lake City in 1:12,18 Minuten die 1000- m-Best­marke zurück, die sie in Calgary in einem Highspeed-Spektakel an Richardson-Bergsma (26) verloren hatte. Erst drückte Bowe ihren eigenen, ein Jahr alten Rekord: von 1:12,58 auf 1:12,54 Minuten. Fünf Minuten später war die Lands­frau um einen Wimpernschlag schneller: 1:12,51. Das motivierte Bowe einen Tag später so, dass ... [more]

Trainersicht zum JWC in Berlin

Monday, November 30th, 2015 Under: Speed Skating
DESGphoto(Kommentar von Andreas Behr) Im Vergleich meine Wertung als Trainer der Erfurter zum Junioren Weltcup Berlin. Ebenfalls sachlich-kritisch und objektiv. 2. Junioren Welt Cup Berlin

Mein persönliches Fazit der Erfurter Starter: Super 6. Platz von Jeremias über 3K mit neuer PB in 3:58,9 und nicht weit weg vom Podium! P8 im Weltcup! Stabile 500m Läufe mit Luft nach oben.

Chris konnte zwar die 36er Zeit vom DJC nicht bestätigen was mich etwas wurmt – wie ihn auch, aber er ist extrem Stabil in diesem Bereich und wir wissen was zu tun ist!

Im Teamsprint konnten Chris und Jerry ... [more]

Juniorenweltcup – Podium fest in asiatischer Hand

Sunday, November 29th, 2015 Under: Speed Skating
DESGphotoAuch beim zweiten Eisschnelllauf Junioren-Weltcup in Berlin blieb das Podium fest in asiatischer Hand. Bei den Mädchen gingen allein 12 von 18 Podiumsplätze an die Nationen Japan, China und Korea. Bei den Jungen war die dominierende Nation Russland mit 6 Podiumsplätzen (3x Gold). Bei guten Bedingungen wurden insgesamt 243 (Saison)Bestzeiten gelaufen. „Wir haben hier Spitzenbedingungen vorgefunden, deshalb haben mich die Spitzenleistungen nicht überrascht“, schwärmte ein gutgelaunter Junioren-Bundestrainer Jan Coopmans.

Die Esten Marten Liiv und Kaspar Kaljuvee liefen über 1500m und 3000m jeweils einen Landesrekord.

Die Deutschen

Aus deutscher Sicht ist an diesem Wochenende ... [more]