SpeedSkatingNews [.info]

Alles zum Eisschnelllauf - Neuigkeiten und Ergebnisse

   
 

Archive for the ‘’ Category

Sprint-WM ohne Titelverteidigerin

Donnerstag, Januar 20th, 2011 Nicht kommentiert Unter: Eisschnelllauf
Tags : , , , , , , ,
DESGphotoBei der Sprint-Weltmeisterschaft im Eisschnelllauf am kommenden Wochenende in Heerenveen werden zum 42mal seit 1970 die Weltmeister im Sprintvierkampf ermittelt. Fehlen werden dabei gleich vier der sechs Medaillengewinner aus dem Vorjahr, darunter die Titelverteidigerin Sang-Hwa Lee aus Korea.  Während für die meisten Athleten die Weltmeisterschaft ein Saisonhöhepunkt ist,  verzichten viele asiatische Läufer auf einen Start um sich auf die Asienmeisterschaften ab dem 31.Januar in der neuen Eisschnelllaufhalle von Astana vorzubereiten. In Asien sind diese Titelkämpfe ein absolutes Highlight und die Sieger bekannter als die Weltmeister.

Sang-Hwa Lee hatte nach einer Trainingsverletzung allerdings derzeit wohl auch noch nicht ... [mehr]

Shortnews 2011-01-19 16:30

Mittwoch, Januar 19th, 2011 Nicht kommentiert Unter: Shortnews
Tags : ,

Schnell sind die Ihle Brüder ohnehin schon, doch jetzt haben Nico und Denny – oder die “Klitschkos des Eisschnelllaufens” – auch eine eigene Homepage – www.ihle-brothers.com... [mehr]

Shorttrack EM endet mit Enttäuschung

Sonntag, Januar 16th, 2011 Nicht kommentiert Unter: Short Track
Tags : , , , , , , ,
DESGphotoZum ersten Mal seit 2003 hat das deutsche Team bei einer Europameisterschaft keine Medaille gewonnen. In den Staffelfinals bei den Titelkämpfen in Heerenveen mussten beide Teams in den letzten Runden abreißen lassen und waren letztlich ohne Chance.

In den Einzelrennen gab es zwar einige gute Platzierungen, doch niemand der DESG-Starter schaffte den Sprung in ein Finale. Jubel dagegen bei den Gastgebern, die zum ersten Mal überhaupt Gold gewannen und das gleich doppelt.

Der letzte Tag begann mit den 1000 Meter Rennen. Bei den Damen scheiterte Bianca Walter im Viertelfinale, für Christin Priebst kam das Aus im Halbfinale. Die Italienerin ... [mehr]

Beide Staffeln im EM-Finale

DESGphotoWährend Thibault Fauconnet (Frankreich) und Arianna Fontana (Italien) am zweiten Tag der Shorttrack-Europameisterschaften ihre Führung im Einzel-Klassement verteidigten, liefen die beiden deutschen Staffelquartette in die Endläufe.

Dabei war das Halbfinale der Herren nichts für schwache Nerven. Lange, etwas 35 Runden lang (von 45), lieferten sich Gastgeber Niederlande, Frankreich und Deutschland (Herrmann, Becker, Seifert, T. Kröger) einen packenden Kampf an der Spitze mit wechselnden Führungen. Zehn Runden vor Ultimo allerdings verlor Deutschland, auch bedingt durch einen missglückten Wechsel, etwas den Anschluss und war gleich mehr als zehn, fünfzehn Meter zurück.

Eigentlich aussichtslos angesichts des an der Spitze angeschlagenen Tempos, »aber in ... [mehr]